Einstein würfelt nicht
von Ingo Althöfer (2004)



Eine schöne Mischung aus Würfelglück und Taktik für zwei Personen. Jeder Spieler hat 6 nummerierte Roboterfiguren (1-6). Ziel: Mit einer seiner Figuren die gegnerische Ecke erreichen oder alle gegnerischen Figuren schlagen.
Bewegt werden muß der Roboter, dessen Zahl gewürfelt wurde. Ist dieser eventuell schon geschlagen, wird die nächst höhere oder niedrigere Nummer gezogen. Um anderen Figuren größere Chancen einzuräumen, ist es erlaubt auch eigene Figuren zu schlagen. Eine Partie dauert ca. 5 - 10 Minuten und endet eigentlich immer mit einer Überraschung und Lachen.


A beautiful mixture between luck and tactics for two people. Each player has six numbered robots (1-6) and is trying to reach the opponent's corner with one of them or eliminate all the opponent's robots.
Players roll a die and then move the robot with the corresponding number. If that robot has been eliminated already, they can move the nearest higher or lower number. To get more flexibility, it is perfectly legitimate to eliminate your own robots, too. One game takes about 5 to 10 minutes and usually ends with a surprise and a good amount of laughter.
(The title of this game has two meanings: "Einstein doesn't roll dice" and "With only one playing piece left, you don't have to roll, either").

Spieleliste / list of games