Wir füttern die kleinen Nilpferde
von Reinhold Wittig (1983)



Jeder Spieler hat zwei Spielfiguren. Sie wandern um den Sumpf herum und können die kleinen Nilpferde füttern, wenn sie genau vor ihnen zu stehen kommen. Wer zuerst sein Futter verfüttert hat, gewinnt. Nur manchmal bekommt man von den anderen auch Futterhölzchen geschenkt, und zwar, wenn man auf seinem Feld besucht wird. Ohne Rausschmeißen, aber trotzdem mit Ärgermöglichkeit sowie einem Schwarz-Weiß-Spielplan, der zu langem Betrachten einlädt.


Each player has two playing pieces. They walk around the swamp and can feed the little hippos when they end their moves directly in front of one of them. Whoever uses up all hippo food first, wins. But sometimes you will get hippo food as a gift. That happens when someone else visits you on your square. No kicking out others, but still with a teasing factor. Contains a beautiful black and white game pitch.

Spieleliste / list of games